aktuelle-saison

 

Mail an die DoLi ...

Unsere Ligastatuten

Ligastatuten Stand 09-2016 ... 

Gesucht ...

Zuverlässige Stamm- und/oder
Ersatzspieler

für die aktuelle Saison
(Einstieg eigentlich
jederzeit möglich)

Weiter lesen ...

Alles über die laufende Saison

Hier entsteht nach und nach unser Liga-Logbuch zur laufenden Saison...
 

linie linie linie

Kindertafel Glockenbach e. V.Den Inhalt unserer Ligadose spenden
wir auch in diesem Jahr an die
Münchner Kindertafel Glockenbach e. V. ...

Zur Homepage der Kindertafel ...  Weiter lesen ...
 

Die aktuellen Veranstaltungen ...   Weiter lesen ...

linie linie linie

10. Juni 2017

Ach du meine Güte, ist die letzte Aktualisierung der Ligaseiten schon lange her! Sorry, aber auch wenn Tanja’s Tod zum Schluss ja absehbar war, hat es mich dann doch ziemlich heftig durchgerüttelt ...

Die Trauerfeier am 12. Mai war wunderschön (wenn eine Trauerfeier das sein kann). Der Trauerredner hat so lebendig über ihr Leben erzählt, dass man meinen konnte, Tanja hätte selber an der Rede mitgeschrieben. Aber dem war nicht so, nur das letzte Lied war ihr Wunsch: “Always Look on the Bright Side of Life” von Monty Python. Und damit hat Tanja  bei ihrer Trauerfeier noch für ein Lächeln gesorgt - danke Mädel ;-))

So, nun aber weiter mit dem “Tagesgeschäft” - schließlich bin ich Euch noch die Ergebnisse des letzten Spieltags am 4. Mai schuldig. Allerdings gibt es die lange Version natürlich erst nach der Abschlussfeier am 24. Juni - sonst habe ich ja nichts mehr zu erzählen ...

Zur Kurz-Auswertung ...Die Glücksritter schlugen die Schlümpfe mit 50:14, drei Weiß Blaue gewannen mit 48:16 gegen vier Gummibären, Schwabing besiegte die Nachzügler mit 52:12, die Bowling Stones unterlagen den Pinstreichlern klar mit 8:56 und die Gipfelstürmer verloren 25:39 gegen die Laterndl.

Die Piccolos gingen an die Pinstreichler: Jacqui mit 617 Pins und Walde mit 636 Pins waren die Besten des Abends, dazu noch Helmut mit 773 Pins. Die Glücksritter erspielten sich mit ihren 2.339 Pins die große Flasche.

Die Glücksritter mit 77 Pins Team Hcp und Gernot mit seinen gewohnten 22 Pins Hcp waren die Spender des Abends. Dazu gesellten sich dann noch die Bowling Stones die auf dem
7. Tabellenplatz genau 777 Punkte haben. Vielen Dank!

Der aktuelle Inhalt unserer Ligadose für das Jahr 2017 beläuft sich damit auf

413,53 €

Ganz, ganz herzlichen Dank an alle Spender bisher ...

So, das war’s dann erst einmal für die Saison 2016/2017. Allen, die nicht bei der Saison-
Abschlussfeier dabei sein können/wollen, einen schönen Sommer uns bis zum 14.9. beim Whisky-Turnier. Und bleibt mir gesund ...

An alle anderen: Ich freue mich auf den 24. Juni - Abfahrt pünktlich (!) um 7.30 Uhr in der Elisenstraße vor dem Neptunbrunnen im Alten Botanischen Garten ...

Bis dann ...

 

linielinielinie 


Schon wieder ein schmerzlicher Verlust
für die Liga:

Denn genau am Morgen des letzten
Spieltags der Saison ist

Tanja

gestorben ...

 

Dazu erreichte mich heute diese Mail von Thorsten:

Liebe Karin,

Tanja ist gestern am 04.05.2017 an Ihrem langen Krebsleiden verstorben.

Die Trauerfeier findet statt

am Freitag, 12.05.2017 um 10:30 Uhr,
Neuer Südfriedhof München

Anstelle zugedachter Blumen und Kränze bitten wir um eine Spende für das Tierheim Starnberg, IBAN: DE25 7025 0150 0430 0567 62 bei der Kreissparkasse München- Starnberg, Kennwort: Tanja Brunke

Liebe Grüße 
Thorsten

image001

linielinielinie 

 

27. April 2017

Sie ist ja super gelaufen, unsere Sammelaktion für Irmi. Sie hat definitiv nichts davon gemerkt und es ist ein schöner Betrag zusammengekommen. Danke schön ...
Ich werde zu ihrem Geburtstag am 16. August dann ein paar Blümchen besorgen und sie kurz besuchen. Und beim Überlegen, was man ihr noch schenken könnte, kam am Donnerstag die Idee auf, Irmi vom Rest des Geldes einfach Freistarts in der Liga zu spendieren. Eine gute Sache, finde ich. Oder hat jemand noch einen anderen Tipp?

Nun zu den Ergebnissen des vorletzten Spieltags:
Zur Kurz-Auswertung ...Die Gummibären gewannen mit 50:14 Punkten gegen die Nachzügler, Schwabing unterlag mit 6:58 gegen die Laterndl, drei Bowling Stones verloren mit 22:42 gegen die Weiß Blauen, die Glücksritter hatten mit 26:38 das Nachsehen gegen die Gipfelstürmer und die Schlümpfe besiegten die Pinstreichler mit 48:16 ...

Bestes Team war an diesem Spieltag Laterndl mit 2.353 Pins. Klaus und Reinhard holten sich für ihre 632 Pins einen Piccolo, ebenso wie Helmut (710). Und bei den Mädels hieß die Reihenfolge Karin (577) vor Sabine (546) und Michaela (539) - aber keine der Genannten war da. Also freute sich der Präsi (523) über das Fläschchen für’s Sonntagsfrühstück ;-))

Spenden durften die Gummibären und die Bowling Stones für 77 bzw. 66 Pins Team Hcp, Georg für 11 Pins Hcp (auch rückwirkend für letzte Woche), Johannes für 44 Pins Hcp, die Bowling Stones für 22 Punkte - und dann erwischte es auch noch die Pinstreichler für 999 Minus-Punkte in der Tabelle. Vielen Dank!

In der Tabelle ist Weiß Blau natürlich vorn (1152 Punkte). Dann geht es im Dreierpack weiter: Um Platz 2 streiten sich Laterndl (982), die Glücksritter (976) und die Nachzügler (922). Dann folgen auf den Plätzen 5 bis 7 die Schwabinger (795), die Gummibären (779) und die Bowling Stones (769). Und hinten liegen die Schlümpfe (677) vor den Pinstreichlern (665) und den Gipfelstürmern (603).

Für Spannung ist also auch am letzten Spieltag noch gesorgt. Bis Donnerstag ...

20. April 2017

Mensch, dass wollte ich schon lange einmal hier schreiben - aber immer kam irgendwas dazwischen:

Unsere Irmi wird am 16. August 80 Jahre alt.

Und da ich mir denke, dass wir ja auch einmal zu einem positiven Anlass sammeln könnten, bringe ich am Donnerstag einen Geburtstagsgruß zum Unterschreiben und meine Dose mit.
Praktisch daran: Die Pinstreichler spielen auf Bahn 9 und 10 gegen die Schlümpfe. Es sollte also nicht allzu schwer sein, das Sammeln vor Irmi zu “verstecken” ;-))

Ach, und da es ja nur noch zwei Spieltage sind, bitte die Anmeldungen zur Abschlussfeier nicht vergessen. Danke!!!

So, nun zu den Ergebnissen - die von der letzten Woche bin ich Euch ja (leider) auch noch schuldig:

Spieltag 24 - 13. April 2017
Zur Kurz-Auswertung ...Die Weiß Blauen besiegten die Glücksritter 54:10, die Schlümpfe unterlagen mit
8:56 gegen die Gipfelstürmer, die Laterndl gewannen mit 56:8 gegen drei Pinstreichler und die Partien Nachzügler - Bowling Stones (zu dritt) sowie Gummibären - Schwabing endeten jeweils 26:38 ...

Die Piccolos gingen an Rosi (für 601 Pins) und Wolle (618 Pins) sowie Helmut (729 Pins). Best Mannschaft: Weiß Blau (2.270 Pins).

Die Spender des Abends: Weiß Blau (11 Pins Team Hcp), Irmi (111), Hermann (555) - und Gernot (22 Pins Hcp), der einfach keine Freirunde vom Präsi akzeptiert. Danke an Euch!

Bei der anschließenden Ligaversammlung gab es nur die Änderung, dass die Paarungen für das Weihnachtsturnier beim nächsten Mal wieder ausgelost werden. Außerdem passen wir die Statuten in Punkt 13 (Floating Subs) an, damit klar ist, dass auch Spieler, die eigentlich einem Team zugeordnet sind, bei Verfügbarkeit als Floating Sub eingesetzt werden können. Alle anderen Punkte wurden abgehakt und alle Teams sagten ihre Teilnahme an der Saison 2017/2018 zu. Diese beginnt dann nach den Sommerferien am 14. September 2017 -
wie immer mit dem Whisky-Turnier ...

Spieltag 25 - 20. April 2017
Zur Kurz-Auswertung ...
Die Schwabinger unterlagen mit 26:38 gegen die Bowling Stones, drei Pinstreichler verloren mit 6:58 gegen die Glücksritter, die Gummibären gewannen gegen die Gipfelstürmer (46:18), die Schlümüfe schlugen Laterndl mit 38:26 und drei Weiß Blaue unterlagen mit 22:42 gegen die Nachzügler ...

Die Weiß Blauen sind vor den letzten beiden Spieltagen uneinholbar enteilt und damit der Meister der Saison 2016/2017 - herzlichen Glückwunsch!!!
Um die Plätze 2 bis 4 ist es zwischen den Glücksrittern (950), Laterdl (924) und den Nachzüglern (908) noch eng. Auf Platz 5 liegen die Schwabinger mit 789 Punkten vor den Stones (747) und den Gummibären (729). Und hinten kämpfen noch die Pinstreichler (649) mit den Schlümpfen (629) und auch die Gipfelstürmer (565) haben noch die Chance auf einen laternenlosen Platz ...

Bei der Abendauswertung waren die Nachzügler nicht anwesend. Tja, schade eigentlich! Denn dadurch verpassten sie die große Flasche für ihre 2.251 Pins ebenso wie den Piccolo bei den Damen; denn da war Annette (584 Pins) vor Sabine (537 Pins).

Na ja, so freuten sich die Gummibären - vertreten durch Alex - noch mehr über 2.216 Pins und der Präsi über Platz 3 mit 531 Pins. Bei den Herren bekam Helmut seine Extra-Flasche für 672 Pins und Markus (620 Pins) “erbte” das Piccolöchen von Wolle (628 Pins).

Spenden durften Fritz (222), Gernot (wie immer 22 Pins Hcp ;-)), Johannes (44 Pins Hcp), der Albat Thomas (33 Pins Hcp), die Bowling Stones (66 Pins Team Hcp) und Weiß Blau für die 22 gewonnenen Punkte. Vielen Dank!
Und ausstehen würde noch der Schabenberger Schorsch mit seinen 11 Pins Hcp ...

Na dann, bis Donnerstag zum vorletzten Spieltag der Saison

11. April 2017

Ligaversammlung am Gründonnerstag (13. April)
nach dem Bowling in der Lounge ...

 

So, nun aber - hier die Ergebnisse vom letzten Spieltag - mit dem bisher besten Schnitt der Saison (166,74 Pins):
Zur Kurz-Auswertung ...Die Nachzügler schlugen die Gipfelstürmer mit 50;14, die Bowling Stones verloren gegen die Glücksritter mit 20:44 Punkten - und die restlichen drei Spiele
(Laterndl - Weiß Blau / Schlümpfe - Schwabing / Pinstreichler - Gummibären) endeten mit 24:40 Punkten.

Karin (mit 622 Pins) und Thorsten (mit 666 Pins ;-)) holten sich die Piccolos - klar, dass dann auch die große Pulle für 2.332 Pins an die Schwabinger ging ...

In die Ligadose durften spenden:
Weiß Blau und die Schlümpfe (11 bzw. 55 Pins Team Hcp), Thomas (555), Thorsten (666), Irmi (99), Alfons (111 Pins und 33 Pins Hcp), Gernot (22 Pins Hcp) und die Glücksritter (für 44 gewonnene Punkte). Vielen Dank an Euch alle ...

Bis übermorgen dann ...

linie 

Mail von Rosa / 09.04.2017

JosefLiebe Karin,

herzlichsten Dank für Deinen großen Einsatz und für das lange persönliche Gespräch. Schön, dass Josef die Familie der DoLi
hat, die hat ihm auch viel bedeutet.

Auf diesem Wege darf ich nochmals meinen herzlichsten Dank
bei allen Mitgliedern der Donnerstagsliga aussprechen für die tiefe Anteilnahme, das Mitgefühl, die vielen lieben, tröstenden Worte, die großzügige Sammlung für Blumen und Messen, das wunderschöne Blumengebinde und - last not least - die zahlreiche Begleitung auf dem letzten Weg.

Ich war überwältigt und finde eigentliche keine passenden Worte für Eure Anteilnahme und Euer Mitgefühl. Ganz herzlichen Dank.

Die beigefügte Danksagung erscheint in der Günzburger Zeitung.

Jetzt hat Josef alle Schmerzen besiegt und Frieden und Ruhe gefunden.

Im Sinne von Aloisius ist wohl sein höchstes himmlisches Vergnügen, den Englein das Bowlingspielen zu lernen. Ich könnte mir vorstellen, dann ist er wirklich im Himmel.

Herzliche GrüßeUnser Bukett
Rosa

 

Unser Bukett (mit Schleife):
Ein letztes “Gut Holz”
Deine Donnerstagsliga

 

 

 

6. April 2017

Leider habe ich am Wochenende keine Zeit gefunden, die Auswertung vom Donnerstag zu überarbeiten - da waren ja zwei Fehler drin. Das werde ich im Lauf der Woche nachholen.

Hinweisen möchte ich auf die Mail von Rosa - siehe oben - sowie auf die Ligaversammlung am kommenden Donnerstag. Ich hoffe auf viele Teilnehmer (am nächsten Tag ist ja Feiertag) - die Lounge ist für uns reserivert ...

2. April 2017

Am Freitag war ich bei Rosa und habe ihr unsere Beileidskarte sowie das Restgeld aus unserer Sammlung übergeben. Die Beträge für ein Bukett zur Beerdigung sowie ein kleines Orchideen-Gesteck als Mitbringsel für Rosa habe davon bereits “abgezweigt”.

Rosa war über die große Anteilnahme sehr überrascht und lässt liebe Grüße und ein ganz herzliches Dankeschön ausrichten. Ach ja, und sie hat sich bereits für die Abschlussfeier angemeldet ;-))

linie 

So, und jetzt ist es höchste Zeit für die berühmten “Drei auf einen Streich”, denn hier kommen die Ergebnisse der 22. Spieltags in der gewohnt ausführlicheren Form und die vom 20./21. Spieltag in der Kurzfassung:

22. Spieltag - 30. März
Zur Kurz-Auswertung ...
Die Bowling Stones schlugen die Schlümpfe knapp mit 33:31, die Nachzügler und die Glücksritter trennten sich 32:32, die Gipfelstürmer verloren mit 8:56 gegen Weiß Blau, die Laternd gewannen mit 44:20 gegen die Gummibären und die Pinstreichler holten den 3. Sieg in Folge, dieses Mal mit 48:16 gegen die Schwabinger ...

In der Tabelle führen die Weiß Blauen mit 994 Punkten vor den Glücksritter (838), den Laterndl (818) und den Nachzüglern (790). Auf Platz 5 liegt Schwabing (685) gefolgt von den Bowling Stones (651) und den Gummibären (617). Nur noch 6 Punkte dahinter liegen die Pinstreichler auf Platz 8 - und lassen die Schlümpfe (559) und die Gipfelstürmer (477) im Moment etwas alt aussehen - im Moment jedenfalls ;-))

Die Piccolos gingen an Jacqui (600 Pins), den Fritz (604 Pins), weil Fred (608 Pins) nicht anwesend war und für 721 Pins an Helmut. Die große Flasche ging für 2.277 Pins mal wieder an Weiß Blau ...

Ins Döschen warfen Gernot (22 Pins Hcp), die Glückssritter (666 Pins), die Bowling Stones (33 Punkte), die Laterndl (44 Punkte) - und der Präsi (22. Spieltag). Vielen Dank!

 

21. Spieltag - 23. März
Zur Kurz-Auswertung ...Schlümpfe - Gummibären 44:20 / Glücksritter - Schwabing 8:56 (!) /
Gipfelstürmer - Bowling Stones 44:20 (!) / Laterndl - Nachzügler 49:15 /
Pinstreichler - Weiß Blau 52:12 (!!!)

Die Piccolos gingen an Präsi (552 Pins), Tobias (646 Pins), Helmut (651 Pins) und die Pinstreichler (2.194 Pins) ...

Für die Ligadose spielten die Schlümpfe und die Gipfelstürmer (jeweils 44 Punkte), Thomas (555 Pins), Hermann (111), die Sigi (22 Pins Hcp) und die Laterndl (3x37 Pins Team Hcp). Danke schön!

 

20. Spieltag - 16. März
Zur Kurz-Auswertung ...Bowling Stones - Laterndl 20:44 / Nachzügler - Pinstreichler 19:45 (!)/
Weiß Blau - Schlümpfe 32:32 / Gummibären - Glücksritter 7:57 /
Schwabing - Gipfelstürmer 21:43 (!)

Der Sekt ging an Sabine (550 Pins), den Abend Micha (590 Pins) - Extra an Maxi (633 Pins) und die Glücksritter (2.214 Pins).

Und die Spender des Abends:
Anton (555 Pins), Laterndl 44 Punkte am Abend sowie 555 Minus-Punkte in der Tabelle, Detlev (11 Pins Hcp), Annette (444 Pins), Nachzügler (44 Pins Team Hcp), Schäfer Micha (111) und Alex (3x37 Pins Hcp). Und Helmut ließ sich für seine 11.111 Pins in der Tabelle nach dem 18. Spieltag nicht lumpen und legte noch einen Zehner nach.
Herzlichen Dank Euch allen!

28. März 2017

Zur Kurz-Auswertung ...Ich habe gerade ziemlich viel um die Ohren, möchte Euch aber die Ergebnisse nicht länger vorenthalten. Texte für die letzten beiden Wochen folgen dann noch ...

Wegen der Beerdigung von Josef reden wir am Donnerstag noch über die evtl. Einrichtung von Fahrgemeinschaften. Der Abend Micha hat mir geschrieben, dass bei ihm noch zwei (evtl. auch noch drei) Plätze im Auto frei sind (ab Scheidplatz) ...

Bis dann ...

19. März 2017

Wir sind nach einer wunderschönen Woche Frühling von der italienischen Riviera zurück -
allerdings habe ich gleich eine traurige Nachricht für Euch:

Josef

Rosa teilte mit am Donnerstagabend per E-Mail mit,
dass Josef am 13. März im Alter von 76 Jahren
verstorben ist ...

 

 

 

 

 

 

Die Beisetzung findet in der Nähe von Günzburg statt. Sobald ich hierzu etwas Genaueres weiß, werde ich Euch natürlich informieren.

Zur Kurz-Auswertung ...Die Ergebnisse vom letzten Spieltag gibt es aus diesem Grund heute nur zum Selberlesen. Alles Weitere am Donnerstag; wir spielen wegen des Turniers wohl ab Bahn 35. Bis dann ...

9. März 2017

Die Ergebnisse des 19. Spieltags:
Zur Kurz-Auswertung ...Die Gummibären verloren mit 20:44 gegen die Bowling Stones, die Glücksritter schlugen Laterndl (die angeblich nur zu zwei waren ;-)) mit 57:7, Weiß Blau gewann mit 52:12 gegen Schwabing und die Nachzügler besiegten drei Schlümpfe 48:16.

Und - die Gipfelstürmer können doch noch gewinnen!!! Reinhard holte sich “geballte Frauenpower” in Person von Katharina, Martina und Rosi zur Hilfe und nach sage und schreibe acht (!) Wochen ohne Sieg gewannen die Gipfelstürmer mit 54:10 Punkten gegen die Pinstreichler ...

Die Fläschchen des Abends gingen eigentlich an die Lauchner Gabi (594 Pins), den Fischer Fred (610 Pins) und die Nachzügler (2.257 Pins). Tja, die glänzten aber alle mit Abwesenheit (Gabi natürlich entschuldigt ;-)).
Also freuten sich die jeweils Zweitplatzierten Sabine (564), Fritz (608) und die Weiß Blauen (2.250) über den Sekt. Helmut erhielt für 654 Pins seine Extra-Wurst ...

Gernot und Gabi L. hatten 22 Pins Hcp, die Glücksritter 22 Pins Team Hcp, Katharina spielte 99 Pins (hatte ich was von Frauenpower geschrieben?) und die Stones holten 44 Punkte. Herzlichen Dank für Eure Spenden in die Ligadose ...

So - nächste Woche “schubst” Euch dann Tobias auf die Bahnen. Ich wünsche Euch eine schöne Zeit und Gut Holz am nächsten Donnerstag ...

2. März 2017

Schon der 18. Spieltag der Saison und damit das Ende der 2. Runde. Und hier sind die Ergebnisse dazu:
Zur Kurz-Auswertung ...Die Nachzügler schlugen die Schwabinger mit 36:28, die Schlümpfe verloren mit 10:54 gegen die Glücksritter, die Pinstreichler unterlagen 22:42 gegen die Bowling Stones, die Laterndl gewannen gegen drei Gipfelstürmer mit 58:6 und die Gummibären hatten mit 12:52 das Nachsehen gegen Weiß Blau.

Damit tauschen in der Tabelle nur die Glücksritter (nun auf 2) und die Nachzügler die Plätze. Alle anderen Teams bleiben, wo sie waren.

Die Fläschchen des Abends gingen an Gabi P. (608 Pins), den Schäfer Micha (617 Pins) und die Weiß Blauen (2.318 Pins).

Dazu kam noch Helmut mit 769 Pins (258 / 256 / 255). Hi hi, und der hat nun in der Schnittliste genau 11.111 Gesamtpins. Das schaut richtig gut aus und die Ligadose hüpft schon vor Freude ;-))

Apropos Ligadose:
Von der letzten Woche offen waren noch Gernot (22 Pins Hcp), Detlev und Thomas (je 11 Pins Hcp) sowie die Bowling Stones (55 Pins Team Hcp). Günther hatte für 22 Pins Hcp ja bereits bezahlt ...
Offen wären noch 11 Pins Hcp bei Georg und 111 Pins + 3x37 Pins Hcp bei Alex ;-)

Am Donnerstag spendeten Detlev (11 Pins Hcp), Günther und Florian (22 Pins Hcp), Jacqui (444 Pins) und die Pinstreichler für 22 Punkte. Herzlichen Dank Euch allen!!!

Na dann, auf in die nächste Runde und bis Donnerstag ...

23. Februar 2017

Tja, auch vor dem Präsi hat die Erkältungswelle nicht Halt gemacht - und das ausgerechnet am Weiberfasching, an dem ich doch mit “meinen Mädels” ein Schnapserl trinken wollte! Aber keine Angst, das holen wir am Donnerstag nach ...

Aber was soll ich davon halten?
Präsi war nicht da - und gerade dann (oder deswegen?) fiel die Bestleistung der Saison - nämlich ein Ligaschnitt von 166,57 Pins!
Keine Mannschaft spielte unter 2.000 Pins brutto, wobei die Schlümpfe mit 2.016 Pins nur knapp drüber waren. Was - so nebenbei bemerkt - auch dazu führte, dass sie gegen die Pinstreichler mit 58:6 Punkten verloren. Und die Pinstreichler spielten an diesem Abend so ganz nebenbei auch ihre beste Mannschaftsserie mit 2.204 Pins brutto (1.922 netto!) ...

Die weiteren Ergebnisse:
Zur Kurz-Auswertung ...Weiß Blau schlug die Bowling Stones (zu dritt) 46:18, die Nachzügler gewannen gegen drei Gummibären mit 36:28, die Gipfelstürmer verloren mit 12:52 gegen die Glücksritter und die Laterndl unterlagen mit 21:43 gegen die Schwabinger.

Auf die Fläschchen dürfen sich freuen:
Karin - als bestes Mädel des Abends mit 604 Pins (auch bestes Spiel mit 233 Pins),
Wolle - für 644 Pins in der Serie (bestes Spiel mit 226),
die Glücksritter - für 2.301 Pins
und Helmut bekommt seine “Extra-Wurst” für seine Serie mit 770 Pins -
und so nebenbei 290 Pins im 3. Spiel ...

In der Tabelle führen die Weiß Blauen mit 790 Punkten vor den Nachzüglern (640) und den Glücksrittern (630). Auf Platz 4 liegen die Laterndl (616), gefolgt von Schwabing (552), den Gummibären (538) und den Bowling Stones (492). Auf Platz 8 geklettert sind nun die  Pinstreichler (434), dahinter die Schlümpfe (426) und die Gipfelstürmer (322) ...

Die Schnapsler werden im Lauf der Woche noch ergänzt; wollte Euch nur schnell schon mal die Ergebnisse vermelden. Gezahlt hat schon Günther für seine 22 Pins Hcp ...

Also dann, bis Donnerstag ...

15. Februar 2017

Oh, oh, wie konnte das nur passieren? Herzlichen Dank für den Hinweis an Gabi+.
Wurde natürlich gerade korrigiert; sorry !!!!!

Liebe Karin,

die armen Pinstreichler! Jetzt sind sie mal ‘ne Zeitlang nicht Laternen-Hüter
und dennoch hängt es Ihnen noch nach...

Du schreibst beim Spieltagsbericht, die Pinstreichler wären Schlusslicht.
Es müssten aber die Gipfelstürmer sein, die noch einen weiten Weg zum
Gipfel haben.... ;-)

Viele liebe Grüße,
Gabi

 

9. Februar 2017

Der 16. Spieltag brachte folgende Ergebnisse:
Zur Kurz-Auswertung ...Die Gipfelstürmer verloren mit 14:50 Punkten gegen die Gummibären, die Bowling Stones unterlagen den Schwabingern mit 22:42, die Laterndl schlugen die Schlümpfe 51:13, die Nachzügler hatten beim 4:60 gegen Weiß Blau keine Chance und die Glücksritter siegten mit 8:56 gegen die Pinstreichler.

Die Gummibären tauschten den Platz mit den Schwabingern und liegen nun mit einem Punkt Vorsprung auf dem 5. Rang. Vorne sind weiter die Weiß Blauen vor den Nachzüglern und Laterndl.
Das Tabellenende liegt weiterhin in den Händen der Pinstreichler Gipfelstürmer ...

Die Flaschen des Abends holten sich: Martina (540 Pins), Mario (594), Helmut (635) und die Schwabinger (2.193).

Spenden durften: Martina, Florian und Gernot (je 22 Pins Hcp), Thomas (11 Pins Hcp), die Weiß Blauen und die Gipfelstürmer (11 bzw. 88 Pins Team Hcp), Alex (3x37 = 111 Pins Hcp), Helmut (222), Alfons (555), die Schlümpfe (666) sowie die Bowling Stones (22 Punkte). Und Katharina verbot mit zwar den Mund - aber nicht das Schreiben: Sie spendete 5 € für ihre 111 im ersten und 99 Pins im zweiten Spiel ;-))
Herzlichen Dank für die schnell schwerer werdende Ligadose -
natürlich auch im Namen der Kindertafel ...trinken_0073

 

So - wir machen nun eine Woche Pause.

Der nächste Spieltag ist dann am 23. Februar - dat is Weiberfasching.
Bis dann zur Mädelrunde ;-))

 

2. Februar 2017

Komischer Spieltag:
Präsi hatte die falschen Spielzettel (schon für den nächsten Donnerstag) dabei und auch die Ergebnisse passten sich - wenigstens teilweise - an:
Zur Kurz-Auswertung ...Die Pinstreichler schlugen Laterndl mit 36:28 Punkten, die Glücksritter verloren  20:44 gegen Weiß Blau ebenso wie die Bowling Stones mit 23:41 gegen die Nachzügler, die Schwabinger unterlagen mit 12:52 gegen die Gummibären und die Gipfelstürmer mit 18:46 gegen die Schlümpfe.

Karin gelang mit 546 Pins die beste Serie bei den Mädels (der Piccolo ging an Gabi P. für 543 Pins), der Fritz freute sich über 601 Pins, die ihm das Fläschchen bei den Herren sicherte. Helmut erhielt für 649 Pins diese Woche wieder eine volle Extra-Pulle ;-)) und die Weiß Blauen holten sich für 2.301 Pins die große Flasche ...

In der Tabelle gab es lediglich auf den Plätzen 6 und 7 einen Tausch, da sind die Bären nun 8 Punkte von den Stones. Ansonsten ist Weiß Blau weiter vorn und die Gipfelstürmer weiter hinten ...

Und die Dose sammelte von Josef (44 Pins Hcp), Johannes (99 Pins), Thomas (555 Pins) und bei den Weiß Blauen (44 Punkte, Andi 555 sowie 3x37 Pins Team Handicap). Vielen Dank!

Die Listen mit der Voranmeldung für die Abschlussfeier bitte spätestens am übernächsten Spieltag ausgefüllt wieder abgeben. Der vermerkte Abgabetermin (16. 2.) ist ja spielfrei und nein, ich werde nicht extra ins Palace fahren um die Listen einzusammeln ;-))

Ich wünsche ein schönes Wochenende und bis Donnerstag ...

26. Januar 2017

“Bergfest” der Liga, denn mit dem 14. ist die Mitte der Saison erreicht. Die Ergebnisse:
Zur Kurz-Auswertung ...Die Schwabinger schlugen die Schlümpfe deutlich mit 60:4, die Gipfelstürmer verloren mit 20:44 gegen die Nachzügler, die Gummibären unterlagen knapp mit 30:34 gegen die Pinstreichler, die Glücksritter gewannen mit 50:14 gegen die Bowling Stones. Und die Laterndl trumpften gegen den Tabellenführer auf, denn sie schlugen die Weiß Blauen mit 48:16 Punkten.

So ganz nebenbei holten sie sich dann auch die große Pulle für 2.336 Pins und auch bei den Herren waren Georg (617 Pins) und Anton (605) vorn. Gabi P. verdiente sich mit 562 Pins das Piccolöchen in der Mädelswertung ...

Weiß Blau liegt trotz der Niederlage mit 640 Punkten noch weit vor den Nachzüglern (559) und Laterndl (516). Hinten “regieren” weiterhin die Gipfelstürmer (278 Punkte) ...

Und wer durfte in die Ligadose spenden?
Beim Team Handicap erwischte es die Glücksritter (22), die Bowling Stones (66) und die Laterndl (33), die Bowling Stones spielten 555 Pins netto, der Tillich Heinz 222, die Nachzügler holten 44 Punkte und Josef hatte 44 Pins Handicap. Vielen Dank Euch allen!

Und nachdem ich dieses Mal besonders darauf geachtet habe, den Link zu ändern, solltet Ihr auch alle an die aktuellen Ergebnisse kommen ;-))

Na dann, bis Donnerstag ...

19. Januar 2017

Der 13. Spieltag der Saison brachte gleich drei Mal ein klares 58:6 ;-)
Zur Kurz-Auswertung ...Und zwar in den Partien Schwabing gegen die Pinstreichler, Weiß Blau gegen die Gipfelstürmer und Schlümpfe gegen die Bowling Stones. Dazu unterlagen die Glücksritter mit 20:44 gegen die Nachzügler und die Gummibären verloren mit 22:42 gegen die Laterndl ...

Damit liegen die Weiß Blauen in der Tabelle weiter vorn, Schlusslicht sind nach wie vor die Gipfelstürmer.

Helmut verdiente sich mit 655 Pins seinen Extra-Piccolo und die anderen Flaschen gingen komplett an die Schlümpfe:
Präsi staubte für 583 Pins ab, weil Karin (614 Pins) nicht da war und Thomas (594 Pins) profitierte von der Abwesenheit von Fred und Wolle (624 und 623 Pins). Aber die große Flasche ging dann ohne Wenn und Aber für die Bestleistung des Abends (2.319 Pins) an die Schlümpfe ...

Auch die Kindertafel darf sich schon wieder freuen, auch wenn es natürlich bis zur nächsten Weihnachtsfeier noch ein bisschen dauert:
Beim Handicap erwischte es Sigi, Tobias (je 11), Stefan (22) und Josef (44), die Glücksritter und Schwabing (55 bzw. 44 Team Hcp). Die Nachzügler und die Gummibären durften für ihre 44 bzw. 22 gewonnenen Punkte ran. Dazu fielen noch 555 Pins brutto beim Peinelt Heinz, 222 Pins netto bei Fred und 444 Pins brutto bei Fritz.
Und wirklich alle spendeten ins Döschen - vielen herzlichen Dank dafür!

Na dann - auf zum nächsten Spieltag ...

12. Januar 2017

Leider hatte ich wegen einer blöden und sehr hartnäckigen Erkältung - natürlich über Weihnachten und damit im Urlaub - Verspätung bei der Aktualisierung der Ligaseiten.
Sorry dafür, aber es blieb einfach alles liegen ...

Aber jetzt sind die Seiten vom Weihnachtsturnier online und auch der aktualisierte Spielplan ist auf der Seite <Ergebnisse> verfügbar. Eine kleine Änderung gibt es, denn der Spieltag am 16. Februar fällt wegen einer Veranstaltung im DreamBowl Palace komplett aus und wir rutschen deshalb um eine Woche nach hinten ...

Und dann gab es auch schon wieder den ersten Spieltag im neuen Jahr - mit den folgenden Ergebnissen:
Zur Kurz-Auswertung ...Die Bowling Stones schlugen die Gipfelstürmer mit 56:8 Punkten, die Gummibären unterlagen den Schlümpfen 14:50, die Nachzügler siegten mit 58:6 ebenso deutlich gegen die Laterndl wie Weiß Blau gegen die Pinstreichler (52:12) und die Schwabinger verloren gegen drei Glücksritter mit 21:43 Punkten ...

Der Abend Micha freute sich über seine 636 Pins, die ihm ein Piccolöchen einbrachten. Bei den Damen ging die Flasche an den Präsi, der mit 515 Pins zwar nur auf Platz 3 lag, aber Karin (573) und Gabi L. (537) waren halt nicht da. Und die große Flasche ging mal nicht an Weiß Blau sondern für 2.221 Pins an die Schlümpfe ...

In der Tabelle liegt Weiß Blau mit 566 Punkten weiter vorn, gefolgt von den Nachzüglern (471) und den Glücksrittern (432). Das Laternchen bleibt vorerst bei den Gipfelstürmern (252 Punkte), die genau 40 Punkte hinter den Pinstreichlern liegen.

In die Ligadose spendeten Gernot und Walde für 22 und Volker für 11 Pins Handicap. Die Nachzügler dürfen dann nächste Woche für ihre 666 Pins netto im ersten Spiel noch nachlegen ;-))

Und nachdem Ihr jetzt auf dem neuesten Stand seid, wünsche ich Euch eine schöne Woche. Bis Donnerstag zum 13. Spieltag ;-)

 

Girlande aus Weihnachtssternen

8. Dezember 2016

Die erste Runde des Weihnachtsturniers und das Unwort des Tages:

Low Bowling ;-)

“Wie kann man so was nur spielen?”. So oder so ähnlich waren die Kommentare zum Modus. Und ich muss Euch verraten, ich kann es nachvollziehen. Denn wegen einer kurzfristigen Absage durfte ich ja selber ran bei diesem “verreckten” Spiel ...

Nächstes Mal jedenfalls werde ich den Modus erst festlegen, wenn ich genau weiß, ob ich spielen muss oder nicht ;-))

Auf jeden Fall haben wir einen tollen Schnitt gespielt: 80,3 Pins fielen pro Spiel. Mit den vielen, leider notwendigen Korrekturen kletterte der auf sagenhafte 113,27 Pins!

Alles Weitere zum Spieltag erfahrt Ihr dann am Donnerstag bei Platzerln und Glühwein (bzw. Punsch). Und dann verrate ich Euch auch den Inhalt unserer Ligadose 2016, den wir ja dann an die Kindertafel Glockenbach e. V. übergeben werden.

Der Grundstock für das neue Spendenjahr wurde übrigens schon gelegt (oder besser eingeworfen): Denn Rosi und Stefan spendeten beim Zahlen Ihr Wechselgeld in Höhe von 16 €. Vielen Dank dafür!

Und allein für den 1. Turniertag zähle ich 20 Schnapszahlen; dafür klingelt doch bestimmt der ein oder andere Zwickel in der Dose, oder?

Also dann, bis Donnerstag ...

1. Dezember 2016

Der letzte Spieltag im Jahr 2016 und dazu das “Bild des Tages”:

Kuscheln mit der Ligamaus

 

Katharina und die Gipfelstürmer
hüten die Laterne inkl. Maus über
den Jahreswechsel ...

Herzlichen Dank an Klaus
für diesen Schnappschuss mit dem griffbereiten Handy  ;-))

 

 

 

Die Ergebnisse des 11. Spieltags
Zur Kurz-Auswertung ...Die Schlümpfe bzw. Fred verhinderten so gerade die Nullrunde beim 2:62 gegen Weiß Blau, Laterndl besiegte die Bowling Stones 45:19, die Glücksritter verloren gegen die Gummibären zum 3. Mal hintereinander (18:46), die Gipfelstürmer unterlagen mit 8:56 gegen die Schwabinger und die Pinstreichler schlugen die Nachzügler mit 54:10 ...

Deshalb wirbelte es das Tabellenende so richtig durcheinander:
Die Gipfelstürmer sind nun mit 244 Punkten auf Platz 10, aber nur fünf Punkte hinter den Schlümpfen (249). Die Pinstreichler haben sich mit ihren 280 Punkten etwas Luft nach hinten verschafft ...
Vorne sind die Weiß Blauen mit 514 Punkten. Es folgen die Laterndl (420) und die Nachzügler (413). Die Glücksritter liegen auf Platz 4 (389) vor den Bowling Stones (353), den Gummibären (342) und den Schwabingern (316).

Die letzten Fläschchen des Jahres gingen an Jacqui für 623 Pins (560 netto), an Helmut (684 Pins) und an Markus (622), weil Wolle (654) nicht anwesend war. Die große Pulle ging wie schon so oft an Weiß Blau (2.284 Pins) ...

Und in die Ligadose durften noch einwerfen:
Irmi (111 Pins), Stefan (schon wieder für 22 Pins Hcp), die Gummibären (222 Pins Team Hcp) und der Präsi für den 11. Spieltag ;-)) Damit ist die Spendenaktion für dieses Jahr beendet; ganz, ganz herzlichen Dank an Euch alle ...

Aber keine Bange: Ab der nächsten Woche geht es weiter - für das Jahr 2017 ;-))

Dann also bis Donnerstag - und den ersten Spieltag des Weihnachtsturniers ...

24. November 2016

Zum Start in die 2. Runde der Saison gab es die folgenden Ergebnisse:
Zur Kurz-Auswertung ...Schon wieder eine Niederlage für die Glücksritter - dieses Mal verloren sie mit 14:50 geben die Laterndl, die Pinstreichler unterlagen mit 26:38 gegen drei Gipfelstürmer, Schwabing hatte beim 10:54 das Nachsehen gegen Weiß Blau, ebenso die Schlümpfe beim 8:56 gegen die Nachzügler und die Bowling Stones siegten mit 46:18 gegen die Gummibären ...

Die Glücksritter sind mittlerweile auf Platz 4 abgerutscht (371 Punkte) und liegen hinter Laterndl (375), den Nachzüglern (403) und dem Tabellenführer Weiß Blau (452). Und auch unsere Ligamaus wechselte wieder den Hüter und leuchtete sich wieder den Wege zu den Pinstreichlern.

Die Pernstich Gabi (525 Pins) und der Wöhrl Klaus (657) waren die besten Spieler des Abends. Da Klaus bei der Auswertung nicht anwesend war, ging das Piccolöchen eben an Reinhard (597). Dazu gab es noch ein Extra-Fläschchen für Helmut für 722 Pins und die große Flasche (natürlich) für Weiß Blauen (2.383 Pins) ...

Und auch die Ligadose legte im Endspurt nochmal zu - am nächsten Spieltag ist ja der Sammelschluss für dieses Jahr. Die eifrigen Spender der Woche waren:
Laterndl (666 Pins), Glücksritter und Gipfelstürmer (3x66 Pins Team Hcp), Irmi (99 Pins), Stefan (22 Pins Hcp), Schäfer Micha (222 und 555 Pins), Schlümpfe (555 Pins) und Jocki (222 Pins). Herzlichen Dank an Euch alle ...

Am nächsten Donnerstag ist dann schon der letzte “richtige” Spieltag der Saison, bevor dann am 8. und 15. Dezember unser alljährliches Weihnachtsturnier stattfindet.
Der Spielpreis für beide Tage beträgt übrigens wie im letzten Jahr 42 € - und wie immer wird das eingezahlte Preisgeld in Form von Fressalien und Gutscheinen wieder komplett an die Teilnehmer (derzeit genau 36) ausgeschüttet. Die Siegerehrung erfolgt im Rahmen der Weihnachtsfeier am 15.12. ebenso wie die Übergabe des Ligadosen-Inhalts als Spende an die Kindertafel Glockenbach e. V. ...

Na dann, bis Donnerstag ...

17. November 2016

Hier das Update für die letzten beiden Spieltage ...

8. Spieltag - 10.11.2016
Zur Kurz-Auswertung ...Die Glücksritter gewannen mit 46:18 gegen die Gipfelstürmer, die Bowling Stones unterlagen 6:58 gegen Weiß Blau, die Schlümpfe 22:42 gegen die Pinstreichler, die Schwabinger verloren 16:48 gegen Laterndl und die Gummibären 10:54 gegen die Nachzügler ...

Jacqui holte sich mit 573 Pins den Piccolo bei den Mädels. Bei den Herren war der Wöhrl Klaus mit 619 Pins eigentlich der Beste, aber bei der Auswertung nicht anwesend. Die Pulle ging deshalb an Platz 2; da lagen der Schulz Klaus und Tobias beide mit 602 Pins, Helmut bekam seine Extra-Flasche für 692 Pins. Dazu freuten sich noch die Weiß Blauen, die mit 2369 Pins die beste Teamserie des Abends erzielten. Ligaschnitt übrigens 161,96 Pins ...

In der Tabelle führen die Glückritter (351 Punkte) vor Weiß Blau (342) und den Nachzüglern (329). Am Tabellenende liegen die Pinstreichler (178) nur 3 Pünktchen hinter den Schlümpfen ...

Die Handicap-Spender des Abends: Alfons (33), Gernot und der Präsi (22). Dazu die Krapf Annette (444), Irmi (111), Thomas (444), Alex (222) und die Schlümpfe für 22 Punkte.

9. Spieltag - 17.11.2016
Zur Kurz-Auswertung ...
Die Bowling Stones schlugen die Pinstreichler mit 42:22, Schwabing gewann mit 46:18 gegen die Nachzügler, die Gipfelstürmer unterlagen mit 4:60 gegen die Laterndl, Weiß Blau besiegte die Gummibären mit 56:8 ...
Und der Knaller: Vier Glücksritter verloren mit 6:58 gegen drei Schlümpfe!

Am Ende der ersten Runde übernahmen die Weiß Blauen wieder die Tabellenführung mit 398 Punkten, vor den Glücksrittern (357) und immer noch den Nachzüglern (347). Und die Pinstreichler wurden die Laterne inkl. Ligamaus an die Gipfelstürmer los - weil sie genau 2 Punkte mehr haben (198 zu 200 Punkte) ...

Die Pernstich Gabi (590 Pins), der Schindler Markus (601), die Weiß Blauen (2.271) und dazu noch Helmut (729) erhielten bei der Abendauswertung den Sekt.

Und die Ligadose freute sich über folgende Spenden - und das bis auf die Spende für
22 gewonnene Punkte von den Pinstreichlern allesamt für’s Handicap:
Alfons (33); Walde, Gernot und Jocki (22) sowie Tobias (11).
Und auch der neue Spieler der Schwabinger - Stefan (übrigens ein “altes” Ligamitglied aus den Isar-Bowling Zeiten) führte sich mit dem nachträglich berechneten Handicap (22) richtig gut ein ;-))
Vielen, vielen Dank an Euch alle ...

So, damit ist die erste Runde schon wieder rum. Zwei Spieltage sind es noch bis zum Weihnachtsturnier.

Also dann, bis Donnerstag ...

3. November 2016

So langsam scheint Ihr in Schwung zu kommen, mit einem Schnitt von 161,22 Pins war der
7. Spieltag der bisher beste der Saison. Und dies sind die Ergebnisse dazu:
Zur Kurz-Auswertung ...Die Schlümpfe unterlagen den Laterndl mit 22:42 Punkten, die Gummibären schlugen die Gipfelstürmer 50:14, Weiß Blau verlor (!) überraschend mit 20:44 gegen die Nachzügler, die Pinstreichler mit 22:42 gegen die Glücksritter und die Schwabinger hatten beim 6:58 das Nachsehen gegen die Bowling Stones ...

Die besten Serien des Abends spielten Sabine (631) und der Sontheim Toni (633), dazu noch Maxi mit 653 Pins. Da alle drei bei der Abendauswertung nicht anwesend waren, durfte sich Irmi als Zweitplatzierte (581 Pins) und Jojo sogar als Dritter (584 Pins) über die Piccolächen freuen; Wolle (622) war nämlich auch nicht da ...

Ja ja, Annette und Jojo waren wirklich mit im Clubraum - und das nur, weil sie nicht oft genug hören konnten, dass die Nachzügler die Weiß Blauen geschlagen hatten ...
Die große Pulle für die beste Team-Serie mit 2.326 Pins heimsten sie natürlich so nebenbei auch noch ein ;-))

Durch die Niederlage der Weiß Blauen (284 Punkte) holten sich die Glücksritter die Tabellenführung wieder zurück (305 Punkte). Die Pinstreichler sind mit 136 Punkten auf Platz 10 ...

Jacqui und Walde spendeten für ihre 22 Pins Handicap, dazu noch Sabine für 222 Pins, Schlümpfe und Pinstreichler für je 22 gewonnene Punkte. Und die Nachzügler durften für die 44 Punkte ebenfalls ran - und erledigten das natürlich freudestrahlend ...
Vielen Dank Euch allen!

Die Anmeldezettel für’s Weihnachtsturnier habt Ihr am Donnerstag erhalten; bitte bis spätestens 17. November ausfüllen und an mich zurückgeben.

Danke und bis Donnerstag ...

27. Oktober 2016

Der 6. Spieltag ließ mit folgenden Ergebnissen und endlich mit einem Abendschnitt knapp über 160 Pins aufhorchen:
Zur Kurz-Auswertung ...Die Nachzügler (mittlerweile mit 2 Fragezeichen) schlugen die Bowling Stones
mit 36:28 Punkten, die Laterndl gewannen mit 40:24 gegen die Pinstreichler,
die Gummibären besiegten zu dritt (!) die Schwabinger mit 44:20, die Schlümpfe feierten beim 56:8 gegen die Gipfelstürmer ihren ersten Saisonsieg ...

Und dann das Hammerspiel: Weiß Blau gegen die Glücksritter
Die Ritter schlugen sich mit 2.296 Pins wirklich tapfer - und jede andere Mannschaft
wäre über dieses Ergebnis ja richtig froh. Aber sie verloren trotzdem mit 12:52 Punkten klar und deutlich, weil diese (sorry!) wahnsinnigen Weiß Blauen 2.569 Pins brutto warfen. Verantwortlich dafür: Heinz (546), Sabine (719), Sepp (564) und Helmut (740) ...

Wirklich super Ergebnisse und ich muss noch in die Statistiken der Liga “eintauchen”, aber ich glaube, dass dies eine der besten - evtl. sogar die beste Teamserie war - und dass ein Mädel mal über 700 Pins geworfen hat, ist mir gerade auch nicht bewusst. Ich reiche das Recherce-Ergebnis beim nächsten Eintrag ins Logbuch nach ...

Na ja, und dass sich Sabine mit ihrer Serie (257 / 258 / 204) die kleine Pulle holte,
Helmut die Extra-Flasche und Weiß Blau den großen Sekt brauche ich ja eigentlich nicht erwähnen, oder? Daneben durfte sich der Tillich Heinz auch noch freuen; der bekam nämlich den “Piccolo der Normalos” für seine 575 Pins ;-))

Weiß Blau führt die Tabelle mit 264 Punkten nun wieder an, liegt aber nur 1 Punkt vor den Glücksrittern. Auf Platz 3 liegen die Nachzügler (231) ...
Die Schlümpfe wurden die Laterne los und übergaben diese an die Pinstreichler (114).

Und auch in die Ligadose wurde wieder eifrig gespendet:
Uwe (11), Gernot, der Binzer Micha, den Präsi (je 22), die Bowling Stones (55) und die Gipfelstürmer (222 gesamt) erwischte es beim Handicap; dazu noch die Krapf Annette
(111) und Tanja (2 x 99) sowie die Gummibären (44 gewonnene Punkte) und die Gipfel- stürmer (222 Minus-Punkte in der Tabelle) ...
Ich sage, ganz ganz herzlichen Dank - auch im Namen der Kindertafel!

Am Donnerstag geht’s weiter - bis dann ...

20. Oktober 2016

Drei Wochen sind nachzutragen; hier also die gesammelten Ergebnisse ...

3. Spieltag - 6. Oktober 2016
Zur Kurz-Auswertung ...Die Laterndl unterlagen den Nachzüglern mit 17:47, die Gipfelstürmer mit 20:44 gegen die Bowling Stones, drei Pinstreichler holten 2 Punkte gegen Weiß Blau, die Glücksritter schlugen Schwabing mit 44:20 und die Schlümpfe verloren mit 13:51 gegen die Gummibören ...

Tabellenführer: Glücksritter 155 Punkte / Platz 10: Schlümpfe 39 Punkte

Die Fläschchen gingen an Tanja für 577, den Schäfer Micha für 674 und die Weiß Blauen für 2.374 Pins ...

Die Spender des Abends:
Gummibären und Glücksritter zahlten für 77 Minus- bzw. 111 Plus-Punkte in der Tabelle nach dem 2. Spieltag nach.
Katharina und Günther spendeten für 22 Pins Hcp ebenso wie Josef für 33 Pins Hcp und dazu noch 1111 Pins gesamt. Jacqui zahlte für ihre 111 Pins, Glücksritter und Bowling Stones für 44 gewonnene Punkte.
Offen wären noch 33 Pins Team Hcp bei den Nachzüglern ...

4. Spieltag - 13. Oktober 2016
Zur Kurz-Auswertung ...Die Gipfelstürmer verloren mit 12:52 gegen Weiß Blau, die Nachzügler unterlagen den Glücksrittern mit 24:40, die Laterndl besiegten die Gummibären 42:22, die Bowling Stones schlugen die Schlümpfe 36:28 und die Pinstreichler spielten 24:40 gegen drei Schwabinger ...

Tabellenführer: Weiß Blau 196 Punkte / Platz 10: Schlümpfe 67 Punkte

Die Burton Annette (585 Pins), der Schabenberger Georg (630 Pins) und die Glücksritter (2178 Pins) sicherten sich den Abend-Sekt. Dazu kommt noch ein Extra-Piccolo für Helmut (636 Pins) ...

Die Ligadose freute sich über die nachträglichen Spenden von Katharina, Gernot und Waldemar (je 22 Pins Hcp), den Gummibären (22 gewonnene Punkte) und Mario (999 Pins gesamt).
Offen wären noch 11 Pins Hcp von Fred und 222 Pins brutto von der Burton Annette ...

So, und dann sind wir schon aktuell beim 5. Spieltag am 20. Oktober 2016
Zur Kurz-Auswertung ...“Auswärtssiege” gabe es in den Spielen Pinstreichler - Gummibären (22:42), Schlümpfe - Schwabing (14:50), Bowling Stones - Glücksritter (8:56) und Nachzügler - Gipfelstürmer (18:46). Der Knaller des Abends war aber der 48:16 Sieg der Laterndl gegen Weiß Blau ...

Die Glücksritter sind deshalb neuer Tabellenführer (251 Punkte) vor Weiß Blau (212) und den Nachzüglern (195). Die Laterne wird weiterhin von den Schlümpfen gehütet ...

Der Abendsekt ging an Karin (571 Pins), Wolle (636 Pins) und Schwabing (2234 Pins).

Und auch die Ligadose legte dank der folgenden Spender wieder zu:
Walde 555 Pins brutto, Pinstreichler - 22 gewonnene Punkte, Michaela - 99 Pins netto, Hermann - 33 Pins Hcp, Gummibären und Laterndl 88 bzw. 33 Pins Team Hcp.

Und die neue Nachzüglerin Sabine (Nachname auf dem Spielzettel leider nicht vermerkt) hatte 444 Pins netto, die noch offen wären. Da werde ich dann am Donnerstag für die mittlerweile drei offenen Schnapszahlen mal plündern gehen ;-)

So, dann wünsche ich Euch noch einen schönen Rest-Sonntag, viel Spaß beim Studieren der Ergebnislisten und bis Donnerstag ...

29. September 2016

Am Donnerstag vor dem langen Wochenende gab es die folgenden Ergebnisse:
Zur Kurz-Auswertung ...Die Gummibären verloren mit 5:59 Punktenden klar gegen die Glückritter,
Weiß Blau besiegte die Schlümpfe 40:24, Schwabing unterlag mit 30:34 knapp gegen die Gipfelstürmer, die Nachzügler schlugen die Pinstreichler 44:20 und die
Bowling Stones die Laterndl mit 48:16 Punkten ...

Nach dem Frust der letzten Woche hätte sich Tanja eigentlich für ihre 567 Pins (inkl.
Handicap) das Piccolöchen abholen können. Sie war allerdings nicht da; deshalb freute sich Beate (554 Pins) über den Sekt.
Bei den Herren war Thomas mit seinen 635 Pins der Beste.
Im “Herren-Spezial” hatte Maxi mit 663 Pins wie in der letzten Woche die Nase vorn, weil Helmut “nur” mit 618 Pins einlief ...
Und die große Flasche holten sich mit 2.223 Pins die Weiß Blauen ...

In der Tabelle führen nun die Glücksritter, die Schlümpfe haben zwar noch immer die Laterne, sind aber nur noch zwei Punkte hinter dem Neunten - Laterndl ...

Für das Ligadöschen hat sich der Abend auch gelohnt ;-))
Der Binzer Micha zahlte für 3x33 und Günther für 3x22 Pins Hcp, die Glücksritter für 3x11 Pins Team Hcp und die Nachzügler für ihre 44 Punkte. Vielen Dank!
Der Schabenberger Georg war leider nicht da, aber er darf natürlich noch - wenn er möchte - für seine 3x11 Pins Hcp spenden.

Und auch in der Tabelle fand das Döschen noch drei Opfer ;-))
Die Bowling Stones haben für ihre 66 Punkte, die Platz 5 einbringen, bereits bezahlt.
Offen wären noch 77 Minus-Punkte bei den Bärchen - auf Platz 7.
Und die Glücksritter haben auf Platz 1 genau 111 Punkte ...
Das treibt mir ja echt das €-Zeichen in die Augen ;-))

Bis Donnerstag ...

22. September 2016

Der erste Tabellenführer der Saison? Die Nachzügler
Die besiegten nämlich die Schlümpfe mit 62:2 Punkten. Damit dürfen die “netten Blauen” erstmal die Laterne hüten - jedenfalls bis nächsten Donnerstag ...

Und hier die weiteren Ergebnisse des 1. Spieltags:
Zur Kurz-Auswertung ...Weiß Blau - Schwabing 42:22 / Glücksritter - Laterndl 52:12 /
Gummibären (3) - Bowling Stones 46:18 / Gipfelstürmer - Pinstreichler (3) 42:22

Die große Flasche holten sich die Glücksritter für 2280 Pins.
Die ersten Piccolos gingen an Karin und den Abend Micha, wobei Karin mit ihren 621 Pins besser war als Micha (600). Die Sonderwertung entschied Maxi mit einer konstanten Serie (240 / 238 / 237) und damit 715 Pins für sich, war aber bei der Auswertung nicht anwesend. Im Vergleich dazu kam Helmut kam auf 539 Pins und “rauschte” damit knapp an einem Pin Handicap für nächste Woche vorbei ;-)).

Auch die Ligadose freute sich: Über Gabi’s 22 Pins Handicap, Tanja’s Schnapszahl sowie die 22 Punkte der Schwabinger und Pinstreichler. Aber auch die Gipfelstürmer und die Weiß Blauen ließen sich für ihre 22 Minus-Punkte nicht lumpen und spendeten ins Döschen. Herzlichen Dank dafür ...

Hmm, lecker ...Ich geh jetzt mit meinen Männern auf die Wies’n und freue mich auf ein gutes Augustiner und a Hendl ...

Wir sehen uns am Donnerstag ...

15. September 2016

Ergebnisse Whisky-Turnier ...Der Sommer ist vorbei - die neue Saison kann also beginnen ...

Am Donnerstag war “Einkullern” angesagt, denn da fand das alljährliche Whisky-Turnier statt. Und mit 40 Teilnehmern, davon einige Floatis, konnten alle Teams komplett an den Start gehen.

Es siegten - schon fast traditionsgemäß - die Weiß Blauen vor den Nachzüglern und den Glücksschlümpfen.

Alle Einzelergebnisse des Turniers habe ich für Euch wie gewohnt in einer PDF-Datei aufbereitet. Aufrufen könnt Ihr diese entweder über die beschwipste Flasche oben
oder auf der Seite <Ergebnisse> ...

Na dann, bis nächste Woche zum 1. Spieltag der neuen Saison ...

 

3. September 2016

updated   Jetzt online: Der aktualisierte Terminplan und der Spielplan für die ersten
11 Spieltage bis zum Jahresende ...

 

11. August 2016

Hallo Liga!

Ich hoffe, Ihr seid alle wohlauf und habt die paar Sonnentage genossen, die uns der Sommer in diesem Jahr bisher gegönnt hat. Vielleicht wird es ja noch ...

Langsam - und je nach freier Zeit - wird die Website nun aktualisiert. Denn

am 15. September um 18.30 Uhr

starten wir mit unserem Whisky-Turnier in die 25. Saison der Donnerstagsliga.

Wie immer wäre es echt nett, wenn die Mannschaften kurz mitteilen könnten, ob und mit
wie vielen Spielern sie antreten können; Springer kann das ein oder andere Team sicher gebrauchen ...

Wie ich gerade von Josi erfahren habe, sind sowohl am 6. Oktober 2016 als auch am
16. März 2017 trotz Turnieren nun doch Bahnen im DreamBowl Palace für uns frei.
Den Spielplan muss ich deshalb nochmal aktualisieren ...

 

Ach, und die folgende Nachricht von Gummibär Florian möchte ich Euch natürlich auch
nicht vorenthalten:

Josefine

“Hallo Karin,
am 03.08.2016 um 10.11 Uhr ist unsere Josefine Luisa Eder geboren worden. Sie wog
2540 Gramm und ist 48 cm groß. Also alles in allem eher zierlich.

Wir sind soo glücklich, dass sie da ist, auch weil nun endlich diese schwere Schwanger-
schaft vorüber ist! Beide sind wohlauf.

Josy war ganz aufgeweckt, noch im OP fing sie an an der Decke zu saugen, blimselte
ihrer neuen Umgebung entgegen und versuchte den von mir dargebotenen Finger in den Mund zu stecken.

Na dann, dachten wir und haben sie gleich mal angelegt, und siehe da funktionierte super, noch nicht mal eine halbe Stunde auf der Welt und schon das wichtigste gelernt!”