Aktion BC Rot-Weiß Erfurt
Mail an die DoLi ...

ErgebnisTja, leider ist es wirklich so, wie befürchtet. Der BC Rot-Weiß Erfurt hat ganz knapp den 5. Platz beim Wettbewerb verpasst. Weitere Infos dazu hat Rosa mir gemailt:

Liebe Karin,

ich bedanke mich ganz herzlich für die Unterstützung bei der Stimmensammlung der Stadtwerke Erfurt für den Familientag für krebserkrankte Kinder, den Klaus Börold und sein Team durchführen.

Klaus hat mir heute mitgeteilt, dass das Ziel nur ganz knapp verfehlt wurde und er nur den
6. Platz gemacht hat.

Aber das weisst du ja schon. Durch dein reges Interesse hast du ja die Aktion zeitnah verfolgt und das Ergebnis unverzüglich erhalten.

Trotzdem darf ich dir die Mitteilung von Klaus zuschicken.

Nochmals herzlichen Dank und liebe Grüße an die Donnerstagsliga.

Rosa


Liebe Bowlingfreunde,

ich möchte mich ganz herzlich bedanken für die vielen Stimmenabgaben beim Voting der "SWE Stadtwerke Erfurt". Insgesamt wurden für unser soziales Projekt für krebserkrankte Kinder 2.158 Stimmen abgeben. Dies zeigt, dass unsere Bowlingfamilie zusammen hält und sich gegeneinander  unterstüzt. Darauf können wir doch stolz sein. Leider haben die  abgegebenen Stimmen nur zu Platz 6 gereicht und wir haben die Geldränge ganz knapp mit 80 Stimmen verpasst.

Dies soll aber uns nicht entmutigen, wir führen den geplanten "Familientag für krebserkrankte Kinder" wir geplant durch, weil es überraschend ein paar neue Spender gegeben hat. Dies zeigt uns, dass wir mit unserer Bewerbung bei den Stadtwerken Erfurt alles richtig gemacht haben. Wir werden uns im nächsten Jahr wieder bewerben und hoffen wieder auf eure tolle Unterstützung.

Mit sportlichen Grüßen
Klaus Börold
Leiter Org.-Team des "Familientag für Krebserkrankte Kinder"

 

 

Mail von Rosa

Liebe Karin,

ich darf dir, deiner Familie und der gesamten Donnerstagsliga auf diesem Wege ein gutes Neues Jahr wünschen, Gesundheit, Zufriedenheit, Freude und viel Erfolg beim Bowling.

Bowlingspielen war ja Josef's Leidenschaft, ich vermisse Bowling nicht so sehr - wahrscheinlich, weil ich nie wirklich gute Ergebnisse hatte und dadurch einer Mannschaft nicht wirklich Freude machen kann.

Aber die Homepage von der Donnerstagsliga rufe ich hin und wieder auf, denn ich kenne ja einen Großteil der Spielerinnen und Spieler. Und da habe ich mit Schrecken die nächste traurige Mitteilung gelesen, leider 2 Tage zu spät, sonst hätte ich Günther, den ich aus meinen Bowling-Anfängen kenne, die letzte Ehre erwiesen.

 

Und jetzt habe ich von meiner Seite noch ein "Anliegen":

Josef hat ja viele Jahre mit seinem Bowlingfreund Klaus Börold aus Erfurt, mit dem er bei den Europameisterschaften für Senioren als Partner gespielt hat, in Erfurt beim Herbstturnier des Bowlingclubs BC Rot-Weiß Erfurt teilgenommen.

Klaus ist nun in der Vorstandschaft des Bowlingclubs tätig und veranstaltet jährlich einen Familientag für krebserkrankte Kinder. Zur Finanzierung sucht er so viel wie möglich Zuschüsse zu bekommen - und da gibt es in Erfurt u. a. einen Wettbewerb, an dem er teilnimmt.

Seine Mail an mich füge ich als Kopie bei. Vielleicht hat jemand von euch Lust, mit abzustimmen. Ich bedanke mich im voraus für euer Interesse.

Herzliche Grüße

Rosa

 

Liebe Bowlingfreunde,

für die Finanzierung unseres "Familientages für krebserkrankte Kinder" haben wir uns wieder für den "Wettbewerb 20 X 1000" bei den Stadtwerken Erfurt beworben. Die Kategorie Soziales, in der unser soziales Projekt eingebunden ist, kommt zur öffentlichen Abstimmung vom 12.01. bis 22.01.2018, so die Juryentscheidung. Die 5 Vereine mit den meisten Stimmen bekommen 1.000,00 €.

Um unter die besten 5 Vereine zu kommen, benötige ich euren persönlichen Einsatz. Denn jeder von uns, muss nicht nur seine Stimme abgeben, sondern muss mindestens noch weitere 15 Stimmen oder mehr aktivieren, um eine reelle Chance zu haben. Deshalb solltet ihr eure Verwandten, Freunde, Arbeitskollegen, Nachbarn usw. ansprechen, damit auch sie für unsere an krebserkrankten Kinder ihre Stimme abgeben. 

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr alle unser soziales Projekt unterstützt. Um den an krebserkrankten Kindern einen unvergesslichen Tag zu schenken. Die strahlenden Augen dieser betroffenen Kinder an diesem Tag sollte der Dank unserer Hilfe bei der Suche der Stimmen sein.

Vielen Dank auch von mir für eine tatkräftige Unterstützung! Ich bin überzeugt gemeinsam schaffen wir dies.

Helfen ist das Schönste was es gibt!

Mit sportlichen Grüßen
Klaus Börold
Leiter Org.-Team des
Familientages krebserkrankter Kinder

 

© Karin Hoffmann 2010/2018